Termine

Lebenshilfe Kreisvereinigung Hochtaunus e.V. - Termine

Fortbildung für ErzieherInnen und PädagogInnen

Ort: Bad Homburg

Selbstregulation ein Schlüssel für eine gesundere Entwicklung

Kinder mit Stress, Bindungsschwierigkeiten und traumatischen

Erfahrungen begleiten

Kurs 2 und Kurs 3

Nachdem wir uns im ersten Teil einen Überblick verschafft und wichtige Grundlagen erarbeitet haben, wollen wir uns in diesem Seminar mit einem weiteren wichtigen Baustein der Selbstregulation beschäftigen.

Selbstregulation folgt einem bestimmten Verlauf. Dieser kann über das kindliche Spielen beobachtet werden. Damit wird es auch möglich das Spielen zu nützen, um die Selbstregulierungsfähigkeit zu unterstützen.  

Inhalt:

  • Den regulären Ablauf der Regulation im kindlichen Spiel kennenlernen
  • Unterbrechungen des Zyklus und die damit verbundenen Schwierigkeiten identifizieren
  • Möglichkeiten zum Umgang mit diesen Unterbrechungen kennenlernen

Bitte ein Lieblings-Vorlesebuch (mit Bildern und etwas Text) mitbringen!

 

Kurs 3

In diesem Workshop wollen wir die bisherigen Bausteine zusammenführen, vertiefen und daraus für die Praxis mehr Handlungsoptionen entwickeln.

Inhalt:

Selbstregulation fördern im Alltag - Vorbereitung für Krisen

  • Das Kind entlasten
  • Kommunikation vorbereiten für „schwierigere Zeiten“ – das untere Gehirn ansprechen
  • Regulierungsfähigkeit trainieren über Spiel

Überlebensimpuls Kampf

  • Aggression als Überlebensimpuls
  • Unterscheidung Not und Manipulation

Umgang in Krisen bei Aggressionen

  • Praxisbeispiele oder
  • Fallbesprechungen

Voraussetzung: Inhalte Kurs 1 und 2

Referentin: Frau Barbara Bludau (Dipl.-Pädagogin Sondererziehung und Rehabilitation, Entwicklungsbegleitung, systemische Beratung und Coaching, Trauma Practitioner SE®, S-O-S Multiplikatorin)

Zurück